Erntedankgottesdienst

 

 

Am ersten Sonntag in Oktober haben wir "Erntedank" gefeiert. 

 

Das Erntedankfest ist eine traditionelle Feier, als Dank für die Ernte. Hierbei werden die Kirchen mit Erntefrüchten geschmückt. In den Texten der Eucharistiefeier verbinden sich der Dank "für die Frucht der Erde und der menschlichen Arbeit" und der Hinweis die Gaben mit den Notleidenden zu teilen.

 

 

Die Wölflinge sind die Jüngsten bei den Pfadfindern. Sie sind meist zwischen 8 und 11 Jahren alt. Die Wölflinge erleben die Lager völlig anders, als die Älteren im Stamm Sankt Michael. Für fast alle Wölflinge ist das Sommerlager das erste Mal, dass sie alleine ohne ihre Eltern in den Urlaub fahren. Sie sind zum ersten Mal auf sich alleine gestellt. Natürlich muss man die Wölflinge ein wenig anleiten. Allerdings steht bei den Wölflingen vor allem der Spaß im Vordergrund. An den Reaktionen der Wölfinge lässt sich sehr gut sehen, ob das Lager sehr gut oder nur gut war. Die Wanderungen werden meist mit Freude und Eifer erwartet; ist es dann aber soweit, möchten dann manchmal einige schnell wieder ins Lager. Das Gestalten der Gruppenstunden aber macht sehr viel Spaß; in diesem Alter, sind die Jugendlichen noch sehr begeisterungsfähig. Man merkt gleich, ob die Spiele "ankommen" oder nicht.

 

Lauterbach:

Gruppenstunden finden in Lauterbach immer an der katholischen Kirche statt.

Momentan keine Gruppenstunde.

 

Schlitz:

Die Gruppenstunden finden in Schlitz an der katholischen Kirche statt.

Treffpunkt: montags, 18.00 bis 19.00 Uhr

Ansprechpartner: Daniela Kurth

 

 

Verantwortlicher

Markus Wagner